Interner Bereich


Länge:
ca. 4,5  km
Wanderdauer: ca. 2,5 Std.
Start: Parkplätze in der Ortsmitte von Birresborn oder am Bahnhof Birresborn









Beschreibung:
Die Tour führt zu den ca. 1,5 km westlich von Birresborn gelegenen Eishöhlen, die nicht auf natürlichem Weg, sondern durch den Abbau von Mühlsteinen entstanden sind. Bis weit in das 19. Jahrhundert hinein wurden hier Mühlsteine aus den zähen Eifelbasaltschlacken geschlagen. Daher werden die Höhlen auch als „Mühlsteinhöhlen“ bezeichnet und stehen seit 1938 unter Denkmalschutz. In dem besonderen Klima der Höhlen fühlen sich heute Fledermäuse besonders wohl. Zu ihrem Schutz werden zwei der insgesamt drei Höhlen in den Wintermonaten verschlossen. Beim Abstecher in die Höhlen empfiehlt sich eine Taschenlampe und festes Schuhwerk.

Quelle: TW Gerolsteiner Land


Weitere Informationen, Flyer und Karte zur Tour erhalten Sie hier: