Interner Bereich




Den Blick auf die natürliche und kulturelle Vielfalt
sowie deren Wechselbeziehungen lenken













Zu meiner Person


Eine Facharbeit über den Windsborn auf dem Mosenberg bei Manderscheid während meiner Schulzeit weckte mein Interesse für die Natur. Daraufhin nahm ich nach dem Abitur das Studium der Physischen Geographie in Trier auf und schloß es mit Diplom ab, mit den Nebenfächern Geobotanik, Fernerkundung und Geologie.
Unabhängig von Beruf und ehrenamtlicher Tätigkeiten in Umwelt- und Naturschutz unternahm ich immer wieder Wanderungen, Rad- und Motorradtouren durch Eifel, Hunsrück und an die Mosel. Mit jeder Exkursion wuchs meine Neugierde, mein Wissen und die Anzahl an offenen Fragen. Ich lernte die Eifel als geologisch interessantestes Gebiet Deutschlands schätzen, seine kleinräumigen Landschaftsstrukturen und die alte, kulturelle Vielfalt in diesem Altsidel- und Durchzugsland unterschiedlicher Völker zu würdigen.

Dieses auch zu vermitteln war Triebfeder für die Ausbildung zum zertifizierten Gästeführer Eifel sowie Natur- und Geoparkführer Vulkaneifel. Nach ersten praktischen Erfahrungen in der Eifel und den Ardennen, aber auch im außereuropäischen Ausland, möchte ich mehr interessierten Menschen in deutscher und englischer (mit ein bißchen Nachsicht auch in portugiesischer) Sprache die ureigene Vielfalt der Eifel vorstellen. Dajeh!

Meine Qualifikation:
  • Diplom Geograph / Geobotaniker
  • IHK- und ZNL-zertifizierter Gästeführer Eifel
  • Natur- und Geoparkführer Vulkaneifel

Meine Touren