Interner Bereich

 

Naturparke werden im Landesnaturschutzgesetz als großräumige Gebiete mit besonderer Erholungseignung definiert. Sie werden in großräumigen Erholungslandschaften eingerichtet, um die Interessen des Landschafts- und Naturschutzes einerseits und die Erschließung für Erholungssuchende andererseits aufeinander abzustimmen.
Die Aufgabe des Natur- und Geopark Vulkaneifel ist laut Landesverordnung aber nicht nur die Pflege und Entwicklung seiner einzigartigen durch Vulkanismus und spezielle Landnutzungen entstandenen Landschaften, sondern auch eine nachhaltige Regionalentwicklung zu fördern. Ein weiter Schwerpunkt des Natur- und Geopark Vulkaneifel ist die Umweltbildung.
Die Wacholderheide am Uesser Berg in Kelberg wurde als Biotop des Jahres 2015 im Natur- und Geopark Vulkaneifel ausgewiesen. Zu diesem Anlass fand im Sommer 2015 eine fachliche Exkursion zur Wacholderheide statt. Zur Information von Einwohnern, Besuchern und anderen interessierten Personen soll im weiteren Verlauf noch eine Infotafel errichtet werden. Um einem erneuten Verbuschen der Fläche entgegenzuwirken, wurden hier im Herbst 2015 und erneut im Sommer 2016 Pflegemaßnahmen durchgeführt.